Datum: 24. Januar 2022 um 21:50
Alarmierungsart: t2
Dauer: 1 Stunde 55 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Langen/Wirtatobel
Einsatzleiter: Florian Kennerknecht
Mannschaftsstärke: 27
Fahrzeuge: LÖSCHFAHRZEUG mit BERGEAUSRÜSTUNG- ALLRAD (LFB – A), MANNSCHAFTSTRANSPORTFAHRZEUG (MTF), TANKLÖSCHFAHRZEUG-ALLRAD 3000/100 TUNNEL (TLFA-T)
Weitere Kräfte: Polizei, Rettung


Einsatzbericht:

Am Montag, dem 24.01.2022 erhielten wir um 21:50 Uhr eine t2 Alarmierung. Ein PKW kam auf der Verbindungsstraße zwischen Eichenberg und Langen von der Fahrbahn ab und stürzte rund 20m über ein Steilgelände ab. Der Lenker und sein Beifahrer konnten sich bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte, selbstständig aus dem verunfallten Fahrzeug befreien.  Einer der beiden Insassen war leicht verletzt und wurde von den Rettungskräften vor Ort medizinisch behandelt.

Unsere Aufgaben lagen unter Anderem darin, einen Brandschutz aufzubauen, den Einsatzort entsprechend auszuleuchten und die Unfallstelle abzusichern/absperren.

Aufgrund der erschwerten Anfahrtsbedingungen wartete der RTW auf der Fluh und die verletzte Person wurde mittels MTF zu den Rettungskräften transportiert.

Von dem verunfallten Fahrzeug ging keine Gefahr aus und somit konnte dieses am nächsten Tag bei Tageslicht von einem Kranauto geborgen werden.