Atemschutzübung Brandhaus

Am 25.09.2018 hielten wir unsere 3. Atemschutzprobe im Brandhaus der Landesfeuerwehrschule in Feldkirch ab. Durch eine kurze Schulung am Anfang, wurden wir auf den neusten Stand der Technik und Vorgehensweise bei einem Innenangriff gebracht. Danach ging es auch schon zum Praxisteil, wo wir verschiedene Methoden für Türöffnungen, richtiger Einsatz einer Wärmebildkamera, hydraulisches entrauchen mit dem Strahlrohr, erkennen der Brandtüre mit anschließender Öffnung und Brandbekämpfung durchführten. Unter Beobachtung des Ausbilders, führten alle 4 Trupps zwei Übungen durch, die wir alle gut bewältigten, aber doch noch für den einen oder anderen Tipp dankbar waren und teilweise auch neue Methoden erklärt bekommen haben. Da es bei normalen Proben nicht machbar ist, alles so real zu simulieren, war dies eine erfahrungsreiche Probe, wo wir einiges an Erfahrung und auch Neues mitgenommen haben.